Projekte gestalten / Gestaltung und Umsetzung Gebäudequalitäten

Funktionales Qualitätsmonitoring

In der Bedarfsplanung wurden die Ziele für die Gebäudeentwicklung festgelegt. Integrales Qualitätsmonitoring wirkt als individueller Kompass, der diese Ziele zu jedem Zeitpunkt des Bauprojektes im Blick hat und dafür sorgt, dass Projekte zeit- und kostengerecht realisiert werden.

Ein klar definiertes Bau-Soll ist zentraler Erfolgsfaktor für ein identitätsstiftendes, nachhaltiges Gebäude und dessen Betrieb. Die Einhaltung dieses Bau-Solls wird durch ein ständiges Abgleichen mit definierten Kenngrößen sichergestellt.

Um dem/der Auftraggeber:in größtmögliche Sicherheit zu geben, setzen wir auf eine Kombination maßgeschneiderter Anforderungen an das Gebäude in Verbindung mit einem integralen Qualitätsmonitoring. Während wir zunächst gemeinsam mit dem/der Auftraggeber:in herausfinden, was wirklich gebraucht wird, sorgt ein ganzheitlich greifendes, planungs- und baubegleitendes Qualitätsmonitoring dafür, dass die gemeinsam definierten Objekt- und Servicequalitäten auch konsequent eingehalten werden.

Der regelmäßige Abgleich der Lösungen aus Planung und Bau, zum Beispiel am Ende des Vorentwurfs oder des Entwurfs, erfolgt über Prüflisten mit einer Bewertung in klar visualisierten Ampelfarben und wird übersichtlich in Berichten zusammengefasst. Die Variantenanalyse ist ein wirksames Verfahren, mit dem Materialien und Bautechnologie bzgl. ihrer Vor- und Nachteile im Lebenszyklus abgewogen werden können und dem/der Auftraggeber:in bei wichtigen Entscheidungen beiseite steht.

Durch permanentes Controlling und entsprechende Optimierungen sichern wir die bestellte Qualität und Quantität in Planung und Ausführung.

Diese M.O.O.CON Expert:innen werden zu Ihren Manager:innen auf Zeit.

© 2022 M.O.O.CON GmbH

Datenschutz

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei. Datenschutz.

akzeptieren ablehnen