M.O.O.CON* Frankfurt | Deutschland
Der WirkRaum ist unsere neue Arbeitswelt in Frankfurt

Es war an der Zeit. Seit 19 Jahren arbeiten wir in der Leipziger Straße in Frankfurt und fühlen uns hier zuhause. In den vergangenen Jahren wurde immer deutlicher, dass dieser Arbeitsraum so nicht mehr zu uns passt. Unsere Arbeitsprozesse, Tätigkeiten und unser Miteinander wurden nicht mehr optimal unterstützt. Oder anders gesagt: Unser Anspruch an eine ideale Arbeitsumgebung war nicht mehr erfüllt. Eine Situation, die wir auch von vielen unserer Kunden kennen. Wir mussten handeln. Eine radikale Neuausrichtung unseres bisherigen Arbeitsraums war notwendig.

Zeitraum

2018

Fläche

240 Quadratmeter

Module

11

Ein großer Schritt in unserer Unternehmensentwicklung

Nun galt es, unser Wissen und unsere Erfahrung aus zig Kundenprojekten in der Entwicklung und Umsetzung identitätsstiftender und nachhaltiger Arbeitswelten zu bündeln und in unserer eigenen Arbeitswelt exzellent umzusetzen. Nichts leichter als das? Die funktions- und tätigkeitsorientierte Nutzerperspektive haben wir dabei ebenso konsequent verfolgt wie unseren Anspruch an die Qualität der Innenarchitektur. Eine klare Vorgehensweise in der Konzeptions- und Umsetzungsphase war selbstverständlich. Und das alles haben wir genau so getan, als würden wir nicht 250, sondern 25.000 Quadratmeter Bürofläche betrachten. 

Michael Wiebelt, M.O.O.CON Projektleiter

Auf nur 250 m² findet sich für alles der richtige Ort. Die Möglichkeitendes Raumes zu entdecken, dort auf unterschiedliche Art und Weise zuarbeiten, empfinde ich als sehr inspirierend und bereichernd.

Bei der Frage nach dem Nutzungskonzept haben wir uns intensiv mit uns selbst auseinandergesetzt. Dabei standen die Grundprinzipien Tätigkeitsorientierung, Resource Sharing und Multispace immer im Fokus. Wir sind überzeugt, dass diese Faktoren für uns und unser tägliches Tun richtig sind. Diese Prinzipien entsprechen unserer Kultur und unserem Denken.Das haben wir konsequent verfolgt, denn es war höchste Zeit, Mensch, Organisation, Tätigkeit und Raum wieder in Einklang zu bringen.

Tobias Baur 
M.O.O.CON Projektleiter

Dass Räume auf Menschen wirken, wissen wir. Daher ist auch klar, dass sich Arbeitsumgebung positiv auf die Leistungsfähigkeit auswirken kann.

Es hat sich gelohnt. Nach Monaten der Planung und Realisierung sind wir heute überzeugt, dass das Ergebnis unseren Ansatz bestätigt. Die neue Arbeitswelt zeigt Wirkung! Sie ist ein inspirierender Ort des Austauschs und des Miteinanders, des gemeinsamen und des individuellen Tuns, des Entwickelns und des Gestaltens, der wirklich zu uns passt. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem neuen WirkRaum einen großen Schritt in unserer Unternehmensentwicklung machen.

Der kurzfristige Beitrag zur Wertsteigerung ist die Ressourceneffizienz bei Entwicklung und Betrieb der Arbeitsinfrastruktur. Das ist die unternehmerische Pflicht im Management von Corporate Real Estate (CREM).

Wertbeitrag der Infrastruktur

Am Anfang eines jeden Projekts beschäftigen wir uns sehr intensiv mit unseren Kunden. Dabei erarbeiten wir eine ganzheitliche Sicht auf das Geschäftsmodell und die dazu nötigen Prozesse. 

Projektteam

Haben Sie noch Fragen, dann kontaktieren Sie uns am besten gleich!

Tobias Baur

Michael Wiebelt

Entdecken Sie noch mehr interessante Kunden & Projekte.

© 2019 M.O.O.CON GmbH