DIM. Gebäudedaten intelligent vernetzen

Share Dossier teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Mit professionellem, digitalem Informationsmanagement können Sie das Datenpotenzial Ihrer Immobilien optimal nutzen. Gerade bei hochkomplexen Gebäuden ist hier ein wahrer Schatz zu holen. Ihr Charakteristikum ist die permanente Veränderung bei laufendem Betrieb. Je komplexer die Infrastruktur desto wichtiger ist aber auch die permanente Verfügbarkeit der Daten. Deshalb rechnet sich die Investition ins digitale Informationsmanagement (DIM) besonders rasch und bringt Mehrwert für Eigentümer:innen, Betreiber:innen und Nutzer:innen.

Bei einem der größten Spitäler Europas, dem Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Wien, konnten wir erstmals ein derart komplexes Haus auf dem Weg zum digitalen Informationsmanagement begleiten und damit Standards für die Zukunft setzen. Profitieren Sie von unserer Expertise, die wir Ihnen im DIM-Dossier praxisorientiert näher bringen.

Daten haben Potenzial: Digitales Informationsmanagement schafft Mehrwert für alle

Ob Krankenhäuser, Flughäfen, Produktionsanlagen, Kulturbetriebe oder Universitäten, sie alle unterliegen permanenter Veränderung bei laufendem Betrieb. Hinzu kommen hohe Ansprüche an Wartung, Instandhaltung, Hygiene und Sicherheit. Dass in solch vielschichtigen Gefügen über sämtliche Lebenszyklusphasen hinweg eine Menge von Daten anfallen, liegt auf der Hand. Daten mit hohem Potenzial für sämtliche Stakeholder, versteht man sie zu nutzen.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Mehrwert für Eigentümer:innen: Datennutzen im gesamten Lebenszyklus des Gebäudes.

Die konsequente Regelung aller Inhalte und Datenflüsse bietet Eigentümer:innen einen langfristigen Mehrwert in sämtlichen Phasen des Gebäudelebenszyklus. Informationsverlust, der sich von der Planung über die Errichtung bis hin zum Betrieb in zunehmenden Kosten niederschlägt, lässt sich so vermeiden. Interessiert, wie Sie mit ihrer Immobilie vom digitalen Informationsmanagement profitieren können? Lesen Sie weiter.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Mehrwert für Betreiber:innen und Nutzer:innen in sämtlichen Betriebsbereichen

Auch die Betriebsführung profitiert vom digitalen Informationsmanagement. Schon der Start kann durch die unmittelbare Verfügbarkeit aller Gebäudeinformationen aus dem Errichtungsprozess effizient gestaltet werden. Später können Erkenntnisse aus dem laufenden Betrieb genutzt, etwaige Planungsfehler erkannt und optimiert werden. Planung, Bau und Betrieb lassen sich so optimal verzahnen. Wie Betreiber:innen, Mitarbeiter:innen, Besucher:innen und Kund:innen vom erhöhten Datennutzen profitieren, lesen Sie hier.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Was braucht es zum Heben des Datenschatzes? Strategien, Erfolgsfaktoren, Menschen

Daten gibt es im Übermaß. Komplexe Gebäude produzieren sie von Beginn an, sowohl was Planung und Bau als auch was den Betrieb betrifft. Ihre Vernetzung schafft Synergien. Doch oft genug wird dieses Potenzial nicht ausgeschöpft. Informationen müssen mühsam erhoben werden, weil parallel bereits bestehende Datenbereiche nichts voneinander wissen – ein wertvoller Datenschatz, der genutzt werden kann, um die Wertschöpfung einer Immobilie zu steigern.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

DIM Erfolgsfaktoren

Der Weg zum Digitalen Informationsmanagement (DIM) benötigt neben klaren Zielen eine strukturierte Herangehensweise. Dazu zählen das Festlegen von Standards für Informationen, Organisation und Prozesse, die Entscheidung für neue Technologien und deren Vernetzung sowie Migration und Integration. Bei all diesen Schritten ist das professionelle Change Management Garant für eine gelingende Transformation. Hier geben wir ihnen einen kleinen Abriss über die Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen DIM-Implementierung.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Unsere Experten

Haben Sie noch Fragen, dann kontaktieren Sie uns am besten gleich!

Karl Friedl

Florian Danner

Für diese Kunden haben wir unser Wissen bereits eingesetzt.

© 2022 M.O.O.CON GmbH

Datenschutz

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei. Datenschutz.

akzeptieren ablehnen