AUVA* Wien | Österreich
Pilot- und Lernfläche für New Work

Share Projekt teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Die AUVA sorgt als Teil der gesetzlichen Sozialversicherung in Österreich für die Unfallversicherung und -prävention von rund 4,5 Millionen Menschen. Die Hauptstelle der Allgemeinen Versicherungsanstalt befand sich bis vor kurzem in einem Gebäude aus den 1970er Jahren in Wien – im Juni 2021 zog man um.

Wie es dazu kam und welchen - durchaus mutigen - Weg diese öffentlich-rechtliche Institution mit uns gemeinsam einschlug, lesen Sie unten.

 

Zeitraum

2019-2021

Grösse

13.000 m²

Mitarbeiter_Innen

730

 

Die Pandemie als Chance für die Zukunft

Die AUVA hatte erkannt, dass das Gebäude aus funktionaler und technischer Sicht nicht mehr zur aktuellen und zukünftigen Organisation passte. Als sich 2020 durch die Covid-Pandemie außerdem schlagartig die Arbeit ins Homeoffice verlagerte, stand man zusätzlich vor der Herausforderung – und zugleich vor der Chance – das pandemiebedingt gelernte, flexible Arbeiten mit in die Zukunft zu nehmen. Unsere Beratung führte schließlich zum Umzug in einen neuen, interimistischen Standort in Wien.

Christoph Müller-Thiede, M.O.O.CON Projektleiter

Gemeinsam mit unserer Kundin haben wir den zukünftigen Bedarf der Organisation definiert und eine passende, verantwortungsvolle Immobilienstrategie entwickelt.

Das "neue Normal"

Die rund 734 MitarbeiterInnen der Hauptstelle und Landesstelle Wien arbeiten nun in einer moderneren und tätigkeitsorientierten Arbeitswelt auf 534 geteilten Arbeitsplätzen, die ihnen als Pilot- und Lernfläche für New Work dient. Man verkleinerte sich von 35.000 m² auf ca. 13.000 m², aufgeteilt auf das myhive am Wienerberg und das aktuell geplante Präventionszentrum in der Pasettistraße. 

Zeitlich und örtlich flexibles Arbeiten im Homeoffice und an anderen Orten ist bei der AUVA nun das „neue Normal“. Daher werden Schreibtische und andere Ressourcen in den Büroflächen geteilt. 

Investition in die Zukunft

Mit dem raschen Umzug konnte das Unternehmen zeitnah auf die flexibilisierte Arbeitswelt reagieren und das neue Arbeiten ohne große Umschweife etablieren. Langfristig will die Versicherung jedoch in einen noch zu realisierenden Neubau umziehen. Bis es so weit ist, können sich Organisation und Kultur in Richtung New Work (weiter)entwickeln und die AUVA stellt damit sicher, später in ein perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes, bedarfsgerechtes Gebäude einzuziehen. 

Projektteam

Haben Sie noch Fragen, dann kontaktieren Sie uns am besten gleich!

Karl Friedl

Christoph Müller-Thiede

Entdecken Sie noch mehr interessante Kunden & Projekte.

© 2022 M.O.O.CON GmbH