Das Raumkonzept als Managementinstrument

Dieser Beitrag ist Teil des Dossiers

Die Evolution von Arbeitswelten

Die M.O.O.CON Landkarte der Evolution von Arbeitswelten gibt eine Orientierung in der Frage nach dem passenden Arbeitsraum. Sie stellt den Zusammenhang zwischen Entwicklungsstufen von Organisationen und der Rolle von Arbeitsräumen dar. Die Geschäftsführung kann Unternehmen und MitarbeiterInnen in einem Spektrum von Entwicklungsstufen einordnen, ein Zielbild entwickeln und daraus Leitplanken für die Gestaltung der Arbeitsräume ableiten. So wird ein neues Raumkonzept gezielt als Managementinstrument für einen Kultur- und Entwicklungsprozess eingesetzt.

Zielbild entwickeln und gleichzeitig Identität wahren

Es ist eine Herausforderung, den richtigen Arbeitsraum zu finden – der Zusammenhang darf nicht vereinfacht werden: Geschäftsmodell, Prozesse, Strukturen und Beziehungen sowie Tätigkeitsmuster müssen in die Gestaltung der Arbeitswelten einfließen.

Die größte Herausforderung darin besteht, ein ambitioniertes Zielbild zu entwickeln, das die Organisation auf die Anforderungen der Zukunft vorbereitet und gleichzeitig den Anschluss an die bestehende Struktur und Kultur nicht zu verlieren. Von der Definition dieses Gaps – des beabsichtigten Entwicklungsschrittes – wird die Wirksamkeit der neuen Arbeitsräume wesentlich abhängen.

Best practice

Die M.O.O.CON home.base in Wien

Schauen wir uns anhand unseres eigenen Büros an, wie solch ein Zielbild aussehen kann. Erst durch die Betrachtung der kulturellen, sozialen, strukturellen und wirtschaftlichen Ziele kann Qualität erreicht werden:

Kulturell

Wir vereinen verschiedene Perspektiven.

Sozial

Wir fördern MitarbeiterInnen bei ihrer Entwicklung.

Strukturell

Wir analysieren, hinterfragen und geben Impulse.

Wirtschaftlich

Wir investieren in die Erreichung unserer Unternehmensziele.

Unsere Ziele und Identität in Bildern.

Die Anforderungen an die M.O.O.CON home.base in Bildern.

Daraus ergeben sich 4 Anforderungen für unsere home.base

Kulturell

Wir sind die führende Unternehmensberatung für identitätsstiftende und nachhaltige Immobilien.

Sozial

Wir finden die für uns beste Arbeitsumgebung.

Strukturell

Wir brauchen eine prozess- und tätigkeitsbasierte Arbeitsumgebung.

Wirtschaftlich

Der Wertschöpfungsbeitrag ist Maßstab der Investition.

Das Ergebnis:

Die M.O.O.CON home.base unterstützt uns in unserer Arbeit und spiegelt gleichzeitig unsere Identität wider. Mit Klick auf das Video unternehmen Sie eine virtuelle Reise durch unser Wiener Büro.

Sabine Zinke, M.O.O.CON Verantwortliche für das Geschäftsfeld "Arbeitswelten verändern"

Lesen Sie weiter! Im Themendossier "Aufbruch zu neuen Arbeitswelten – Teil 2" erklärt mein Kollege Andreas Leuchtenmüller im Detail wie Sie zu wirksamen neuen Arbeitswelten kommen.

© 2019 M.O.O.CON GmbH