Axel Springer* Berlin | Deutschland
Die Welt von Axel Springer im digitalen Umbruch

Share Beitrag teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Dieser Beitrag ist Teil des Projekts

Axel Springer – Die Unternehmensvision als Gebäude

Dass die Zukunft digital sein wird, hat der Medienkonzern Axel Springer SE schon sehr früh erkannt. In der Tradition des Unternehmensgründers Axel Springer geht das Verlagshaus neue Wege und strebt an das führende digitale Medienhaus zu werden.

Tiefgreifende Veränderungen bei Axel Springer

Die digitale Neuausrichtung macht der Medienkonzern MitarbeiterInnen, PartnerInnen und der Öffentlichkeit transparent. Unterschiedliche Teile des Unternehmens werden gebündelt und neue, an den Bedürfnissen der GebäudenutzerInnen, ausgerichtete Arbeitswelten werden geschaffen. Und diese Veränderungen im Unternehmen gehen an die Wurzeln – sie sind radikal. Die Konsequenz? Radikale Veränderungen im Geschäftsmodell führen nach Ansicht der Konzernspitze auch zu einer drastischen Veränderung der Anforderungen an die Corporate Architecture, also all jenen Gebäuden, in denen die Menschen arbeiten, welche die digitale Zukunft des Medienkonzerns vorantreiben. Auf der Basis dieser Erkenntnisse begann die Initiierung des Axel Springer Neubaus.

Mit unserem Neubau wollen wir die Axel-Springer-Familie in Berlin räumlich zusammenbringen und zugleich die Zukunft des Arbeitens in der digitalen Welt durch Architektur gestalten. Es geht um ein symbolkräftiges Zuhause, aber vor allem um kulturelle Transformation durch radikal moderne Arbeitsräume.

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer SE

So nicht. Nur "cool" darf sie nicht sein, die neue Arbeitswelt von Axel Springer. Das Unternehmen parodiert in diesem Video das Sein und den Slang der digitalen Start-Up Szene. © Axel Springer SE

Video ansehen

Der Werte- und Normenrahmen von Axel Springer. Er baut auf den Werten Kreativität, Unternehmertum und Integrität auf. Eine wesentliche Grundlage für die zukünftige Gebäudeplanung. © Axel Springer SE

New Work

Wie sieht die neue Arbeitswelt eines Medienkonzerns aus?

Auf dem Weg zu einer neuen Arbeitswelt wurden verschiedene Fragen diskutiert: Wie kann Arbeit nachhaltig, wertschätzend und sinnstiftend sein? Wie kann die Kultur eines Unternehmens dazu beitragen? Wie kann der Raum als Werkzeug dienen und eine Umgebung bieten, die mehr Kreativität, Innovation und Produktivität zulässt? Und welche Rolle spielt Technologie dabei?

Axel Springer orientiert sich am Dreiklang Mensch, Raum und Technologie und beschäftigt sich intensiv mit den kulturellen, sozialen und organisatorischen Dimensionen ihres eigenen Tuns. Die vierte Dimension – die ökonomische – bildet dabei die Basis.

Andreas Leuchtenmüller, M.O.O.CON Geschäftsführer

Die Infrastruktur von Unternehmen ist ein wichtiges Managementinstrument. In der Strategiephase definierten wir die Parameter für ein nachhaltiges, identitätsstiftendes Gebäude.

Den Grundsatzfragen gingen wir gemeinsam mit dem Axel Springer Team in einer Strategiephase im Rahmen einer Organisationsplanung auf den Grund. Die Antworten beeinflussten Vorbereitung und Planung des Neubaus maßgeblich. Die fortwährende intensive Auseinandersetzung des Medienkonzerns mit der Arbeitswelt der Zukunft dokumentiert das Unternehmen in einem  Podcast.

© 2019 M.O.O.CON GmbH