RWA Campus* Korneuburg | Österreich
Die Unternehmenskultur im Raum spürbar machen

Share Beitrag teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Von Zellenbüros hin zu einer Multi Space Lösung. Mit dem Campus-Projekt macht die RWA einen großen Entwicklungsschritt. Doch wie legt man es an, sodass am Ende Infrastruktur und Unternehmensidentität noch zusammenpassen? Denn: Einerseits beeinflusst die Unternehmenskultur die neuen Arbeitsräume, andererseits hat die Arbeitswelt aber auch Einfluss auf die Unternehmenskultur der Zukunft. Im ersten Schritt lernten wir die Kultur der RWA und die verschiedenen Tätigkeiten der späteren Campus-NutzerInnen kennen.

Karl Friedl, M.O.O.CON Geschäftsführer

Die Einbindung der MitarbeiterInnen in der Neugestaltung ihrer zukünftigen "Heimat" ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Ansonsten läuft man Gefahr eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die zwar modern und schön, aber für die NutzerInnen unpassend ist.

Mitarbeiter_Innen in der ersten Reihe

Ein partizipativer Planungs- und Bauprozess

Das Projektteam setzt sich nicht nur aus Projektleiter Karl Hofbauer seitens der RWA und Senior Consultant Martin Honzig von unserer Seite zusammen. Es braucht auch ein Team aus NutzervertreterInnen, das mitgestaltet. Die RWA nominierte KollegInnen aus verschiedensten Abteilungen und Bereichen in das Team der NutzervertreterInnen. Sie werden vom Projektteam zu wesentlichen Themen eingeladen, um strategisch wichtige Projektfortschritte zu erarbeiten und zu diskutieren. Außerdem sind sie Sprachrohr, indem sie Meinungen, Sorgen und Vorschläge der KollegInnen sammeln und einbringen. Durch gemeinsame Aktionen wie zum Beispiel das Besichtigen der Baustelle hat das NutzerInnen-Team die Möglichkeit, neueste Informationen und Eindrücke weiterzugeben. 

Veranstaltungen und Workshops

Von uns bespielte Experts Corners in der jetzigen Unternehmenszentrale am Wienerberg geben regelmäßig Einblick ins Projekt und sind ein Ort des Austausches. In Workshops mit Führungskräften und MitarbeiterInnen

  • sensibilisieren wir für die Veränderungen, die die neue Multi Space Arbeitswelt bringen wird,

  • bereiten auf mögliche Herausforderungen und Anliegen der KollegInnen vor,

  • entwickeln gemeinsam die Spielregeln für den neuen Work Space und

  • sorgen dafür, dass die kommenden Veränderungen mitgetragen werden.

Spatenstich

Spatenstich

Die MitarbeiterInnen der RWA waren am 5. Oktober 2018 eingeladen, den Spatenstich für das neue Bürogebäude vorzunehmen.© RWA / Georges Schneider

Bauplatzbesichtigung

Bauplatzbesichtigung

Die Freiwillige Feuerwehr Korneuburg rückte an. Mit dem Kranwagen konnten MitarbeiterInnen auf die maximale Höhe des neuen Gebäudes hochfahren. Aus 38 Metern Höhe hat man schon eine recht gute Aussicht!

Baufortschritt

Baufortschritt

Das Team kann sich über die Baustellenkamera stets ein Bild über den Baufortschritt machen. Diese Aufnahme stammt vom 1. August 2019.

Experts Corners

Experts Corners

Am momentanen Standort Wienerberg finden regelmäßige Experts Corners zu unterschiedlichen Themen statt. Ein offenes Format, um Fragen, Anregungen und Bedenken zu besprechen.© Martina Huttar

Arbeitswelten zum Wohlfühlen

Beim Bürokonzept stehen die Stichworte Offenheit und Transparenz sowie Begegnung und Interaktion im Zentrum. Neben den Schreibtisch-Plätzen wird es Räume und Orte für Besprechungen und konzentrierte Arbeit geben. Zudem sind lebendige Mittelzonen angedacht, um Begegnungen zu fördern. Zudem sind vielfältige Freizeit- und Erholungsflächen geplant: Garten, Dachterrasse, Café, Restaurant, Living Room und Mehrzweckflächen für sportliche Aktivitäten. 

© 2019 M.O.O.CON GmbH