• Home
  • Events
  • imh Fachkonferenz | Bau & Betrieb von Bildungseinrichtungen

Wien, 25.11.2020

imh Fachkonferenz | Bau & Betrieb von Bildungseinrichtungen

Share Event teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

Neubau – Erweiterungen – Sanierungen: Die imh Fachkonferenz legt den Fokus auf die aktuellen Herausforderungen im Bildungsbau. Corona, Lock-down und Home-Schooling haben genauso große Effekte auf den Bau von Bildungseinrichtungen wie die Digitalisierungsoffensive und der Ausbau der IT-Infrastruktur. Wir zeigen im "Lernwelten Lab" am zweiten Konferenztag was guter Schulbau ist und warum der Megatrend New Work auch für Schulen relevant ist.

Datum

25.-26.11.2020

Veranstalter_in

imh

Location

Hotel Vienna South - Hilton Garden Inn
Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien

Anmeldung & Kosten

Ticket: 1.695.- (bis 11.09.)
Anmeldung auf imh.at

Der Themenfokus

2,4 Milliarden für Österreichs Schulen – Konjunkturmotor Bildung?

Neubau – Erweiterungen – Sanierungen: Bildungsbau im Fokus

  • Corona, Lockdown, Home-Schooling, Distance Learning – Wie geht der Bildungsbau mit aktuellen Herausforderungen um?

  • Digitalisierungsoffensive und der Ausbau der IT Infrastruktur im Bildungssektor.

  • Recht: Von "grüner Vergabe" bis hin zu Allianzverträgen – worauf muss die Bauwirtschaft achten?

  • Bildungscampus im Baukastensystem: Chancen von modularen und seriell gefertigten Modulen.

  • Pädagogische Architektur: Wie sieht die Realität von Beteiligungsprozessen aus?

Programm-Highlight

Workshop: Was ist guter Schulbau? – Konzepte neu gedacht.

"Lernwelten Lab" powered by M.O.O.CON

Neue Arbeitswelten. Dieser Begriff fasst im Unternehmenskontext zusammen, was mit Digitalisierung, einer neuartigen räumlichen Infrastruktur und einer tiefgreifenden kulturellen Veränderung beschrieben wird. Wir zeigen auf, dass neue Lernwelten und der Weg dorthin in ihren wesentlichen Fragestellungen dem gleichen, was im Arbeitsumfeld diskutiert und untersucht wird. In einem interaktiven Workshop, dem Lernwelten Lab, nehmen wir Sie auf eine Reise mit, in der wir gemeinsam mit Ihnen untersuchen, was Lernen (künftig) ausmacht und welche Auswirkungen wir auf Raum, digitale Infrastruktur und Kultur festhalten können.

  • Methoden zur Einbeziehung der NutzerIn in die Phase 0

  • Parallelen zwischen Arbeitswelten und Bildungswelten

  • Beispiele aus der Praxis

Karl Friedl, Geschäftsführender Gesellschafter, M.O.O.CON GmbH
Alexandra Wattie, Senior Consultant, Teamkoordinatorin Geschäftsfeld Arbeitswelten verändern, M.O.O.CON GmbH
Elfriede Heinrich, Magistratsabteilung 56 – Wiener Schulen, Stadt Wien
Gerald Ollinger, Leiter Team Bildungsinfrastruktur Neubau, Magistrat der Stadt Wien – Wiener Schulen

Warum Sie an der Konferenz teilnehmen sollten?

  • Sehen Sie innovative, soziale Infrastrukturprojekte aus Skandinavien, Deutschland und Österreich.

  • Damit Sie sehen, welche Möglichkeiten der Bildungsbau im Bereich Neubau, Sanierung und Erweiterung in Österreich zu bieten hat.

  • Um die wichtigsten VertreterInnen aus der öffentlichen Verwaltung zu treffen und die Möglichkeit zu bekommen, zu diskutieren und sich zu vernetzen.

  • Um zu erfahren, wie Digitalisierung und deren Anforderungen den  Bildungsbau in Zukunft prägen werden.

  • Um die Möglichkeiten von Ausstattung, Akustik und Raumgestaltung im Bildungsbereich kennen zu lernen.

Referent_Innen

Unsere M.O.O.CON ExpertInnen vor Ort

Karl Friedl

Alexandra Wattie

© 2020 M.O.O.CON GmbH