Kufstein, 13.2.2019

Digitalsierung im FM als Chance nutzen

Share Event teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

FM & REM Wintercongress in Kufstein

Als strategischer Partner gestaltet M.O.O.CON maßgeblich das Management der Objekte und Services. Das garantiert Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in Infrastrukturprojekten. Wenn über "Leadership in Facility & Real Estate Management" diskutiert wird, ist die Expertise von M.O.O.CON gefragt. So auch beim 21. FM & REM Wintercongress an der Fachhochschule Kufstein, wo die Senior Consultants  Birgit Löflath und Kai-Uwe Reisner mit zahlreichen internationalen Gästen und Experten zu aktuellen Branchentrends diskutierten. Die Top-Themen der Veranstaltung waren der starke Wandel im Bereich Arbeitswelten, die Digitalisierung und die Herausforderungen für die Facility ManagerInnen von morgen.

Service-Exzellenz gewinnt wieder an Bedeutung

Wer die Digitalsierung und die zukünftigen Herausforderungen für das Facility Management meistern will, braucht gut qualifizierten Nachwuchs. Deshalb bietet der Winterkongress die sogenannte Business Conversation an. Hier treffen etablierte ExpertInnen auf angehende AbsolventInnen: "Das internationale Interesse und die Energie der Studierenden" hat M.O.O.CON Senior Consultant  Birgit Löflath "angenehm überrascht".

 

Höhepunkt des Wintercongress war die Session 360°, eine interaktive Diskussion führender Branchenvertreter, bei der auch Kai-Uwe Reisner, Senior Consultant von M.O.O.CON auf dem Podium war.

 

Experten aus Wirtschaft und Forschung zeigen Einigkeit und Willen, die Digitalisierung als Chance zu nutzen. Dabei bleibt es bei allen technischen Möglichkeiten wichtig, den Nutzer nicht aus den Augen zu verlieren. „Service-Exzellenz gewinnt wieder an Bedeutung“, betonte der Autor Carsten K. Rath in seiner Keynote.  

Mit dem „Turmbau zu Babel“ könnte hingegen das äußerst inhomogene Begriffsverständnis von den ExpertInnen interpretiert werden. Alle reden zwar von „BIM“ und dem „digitalen Zwilling“, die tatsächlichen Vorstellungen, was darunter zu verstehen ist, gehen aber nach wie vor weitgehend auseinander. „Die Gräben zwischen Planung, Errichtung und Betrieb sind nach wie vor sichtbar, um diese zu überwinden, ist eine gemeinsame Sprache essentiell.“ fasst Kai-Uwe Reisner zusammen. „Mit dem Digitalen Zwilling liefern wir zuverlässige Gebäude- und Nutzerdaten in Echtzeit“, so der Senior-Consultant weiter. Die Verknüpfung der Gebäude-, Nutzer- und Betriebsdaten in einem gemeinsamen Modell ermöglicht einen durchgängigem Datenaufbau von Planung, über Errichtung,  Betrieb und bis zu Abriss.

Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit ist mehr denn je Schlüssel zum Erfolg. Prozesse, die das Kerngeschäft unterstützen, werden aktuell in verschiedenen Unternehmensbereichen getrieben und optimiert. „Wer das Rennen um das „Corporate Service Management“ oder „Plattform Management“ wohl gewinnt?“, fragte Reisner und provozierte durch die These einer neuen zu erwartenden Management-Disziplin. Laut Reisner brauchen wir "einen besseren Austausch zwischen HR, IT und FM".

M.O.O.CON schafft durch die Verbindung von agilem Denken mit dem Digitalen Zwilling die Voraussetzungen für erfolgreiche Immobilien- und Infrastuktur-Projekte. Denn hybrides Projektmanagement ermöglicht den Erfolg in Planung, Errichtung und Betrieb von Gebäuden.

Mehr Informationen zum Thema Digitaler Zwilling

Wie der Digitale Zwilling das Gebäudemanagement verändert

Wie der Digitale Zwilling das Gebäudemanagement verändert

Im Betrieb gilt die Bereitstellung von aktuellen Daten als eine der größten Herausforderungen der Verantwortlichen im CREM/FM. Der Digitale Zwilling liefert zuverlässige Daten in Echtzeit

Digitaler Zwilling

Fachbegriffe zum Thema Digitaler Zwilling

Fachbegriffe zum Thema Digitaler Zwilling

Blockchain, KI, Sensorik...In einem Video-Glossar erklärt Ihnen Florian Danner die zentralen Begriffe rund um das Thema Digitaler Zwilling.

Glossar Digitaler Zwilling

Kai-Uwe Reisner

Birgit Löflath

© 2019 M.O.O.CON GmbH