Wien, 20.10.2020

10. Kongress der IG Lebenszyklus Bau

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

Green Deal – Strategien für eine nachhaltige Stadt-, Raum- und Gebäudeentwicklung

Das Jahr 2020 steht auch für die Bau- und Immobilienwirtschaft im Zeichen von Klimawandel und den Folgen der Corona-Pandemie. Treffen Sie beim 10. Kongress der IG Lebenszyklus Bau mehr als 200 EntscheiderInnen der Bau- und Immobilienbranche und diskutieren Sie gemeinsam mit führenden ExpertInnen, PolitikerInnen und PraktikerInnen auf nationaler wie EU-Ebene die zentralen Fragen, Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten, mit denen wir mutig und wissend in das Jahr 2021 starten!‍

Datum

20.10.2020

Location

SV-Dachverband,
Kundmanngasse 21,
1030 Wien

Speaker

Karl Friedl
Gechäftsführer, M.O.O.CON

Das Jahr 2020 steht auch für die Bau- und Immobilienwirtschaft im Zeichen von Klimawandel und den Folgen der Corona-Pandemie. Während vor allem letztere für viele Branchenmitglieder und Bau-AuftraggeberInnen eine große Herausforderung darstellt, bieten "New Work" Modelle, verstärkt notwendiges digitales und integrales Arbeiten, interdisziplinäres Denken, Planen und Umsetzen neuer Sichtweisen und eine neue Transparenz auf die nachhaltige Gebäude-, Raum- und Stadtplanung. Im Arbeitsprogramm 2020 greift die IG Lebenszyklus Bau die Themenfelder des europäischen Green Deal auf und nimmt damit die gesellschaftliche Verantwortung der Bau- und Immobilienbranche beim Klimaschutz wahr: Die Arbeitsgruppen des Vereins zu denen führende ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik zählen, erörtern, diskutieren und entwickeln Problemstellungen und innovative Strategien und Lösungsansätze.

Diese Schwerpunkte erwarten Sie:

  • Green Deal der EU in der Bau- und Immobilienbranche: Mobilität,Vernetzung und Verknappung als Querschnittsthemen

  • Innovationsschub nach Corona: Wie New Work Modelle neue Perspektiven für Klimaschutz und Digitalisierung eröffnen

  • Hochkarätige Perspektivenvielfalt: Mobilität, Vernetzung und Verknappung als Querschnittsthemen

Top-News zu

  • Hybridem Projektmanagement

  • Raum- und Infrastrukturentwicklung

  • Technischen und rechtlichen Grundlagen für Flexibilisierung am Strommarkt und lokale Energienetze

  • Verknappung von Grund und Boden

  • Kreislaufgerechtem Planen und Konstruieren

  • In-Wertsetzung von Brachliegenschaften

  • Klimaneutralen Gebäuden

Anmeldung und Programm: www.kongress.ig-lebenszyklus.at

Das Programm

12.00

Einlass

12:30

BEGRÜSSUNG & EINLEITUNG

 

Karl Friedl, IG Lebenszyklus Bau, M.O.O.CON
SVEN P. jakobson, IG Lebenszyklus Bau

12:45

Die Herausforderungen des Green Deal für die Bau- und Immobilienwirtschaft

 

„Globalverstand – ein neues Bild der Welt. Raumschiff Erde, Footprint und die Grundlagen einer zukunftsfähigen Gesellschaft“

Wolfgang Pekny, Footprint

„Klimaneutralität und New Economy – Eine reale Vision“

Roland Bechmann, Werner Sobek AG

13:45

Impulse und Fachtalk Verknappung

 

Christoph M. Achammer im Gespräch mit Wolfgang Pekny, Roland Bechmann und den Arbeitsgruppenleiter_innen der IG LEBENSZYKLUS

 

„Effiziente Ressourcennutzung von Grund & Boden unter aktuellen EU-Rahmenbedingungen“

Walter Hammertinger, Value One

‍„Klimaneutrale Gebäude und ihre Relevanz für die Klimaneutralität bis 2040“

Klaus Reisinger, iC consulenten

„Brachliegenschaften und ihr Potential in Österreich“

Martin Schuster, BALSA

„Kreislauforientiertes Bauen und Renovieren als zentraler Hebel der Bauindustrie für den Green Deal“

Brigitte Karigl, Umweltbundesamt

14:25

Kaffeepause

 

Snacks im Foyer

14:55

Politische Rahmenbedingungen des Green Deal für die Bau- und Immobilienwirtschaftin der EU und in Österreich

 

„The international political framework of the Green Deal: opportunities and risks“

Vertreter_in der Europäische Kommission (angefragt)

 

‍„New Work, Digitalisierung, Klimaschutz und die Schaffung von politischen Rahmenbedingungen nach Corona in Österreich“

‍Jürgen Schneider, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

15:55

Impulse und Fachtalk Mobilität und Vernetzung

 

Karl Friedl im Gespräch mit Jürgen Schneider, Bundesministerium für Klimaschutz, Vertreter_In der Europäischen Kommission (angefragt), und den Arbeitsgruppenleiter*innen der IG LEBENSZYKLUS BAU

 

„Chancen und Herausforderungen für die Raum- und Infrastrukturentwicklung durch die Mobilitätswende“

Stefan Rufera, KPMG

„EnergieflexibleGebäude für einen flexiblen Energiemarkt“

Margot Grim-Schlink, e7

„Neue Wege und Möglichkeiten mit hybrider Herangehensweise in Zeiten der Ressourcenverknappung"

Wolfgang Kradischnig, DELTA

„Gemeinschaftliche Stromerzeugung vs. Energiegroßkonzerne. Einegesellschaftliche und rechtliche Gradwanderung"

Bertold Lindner, Heid & Partner

16:35

Kaffeepause

 

Snacks im Foyer

17:05

Resümee für Gegenwart und Zukunft

 

„Green Deal & Green Finance“

Tim Schabert, KPMG

„Digitales und integrales Arbeiten für eine nachhaltige Stadt- und Gebäudeentwicklung – Resümee für Gegenwart & Zukunft“

Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure

18:05

Abschlussrunde

 

„Die Herausforderung als Chance: So planen, bauen, finanzieren und betreiben wir 2021!“

  • Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure

  • Hans Peter Weiss, Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. (angefragt)

  • ‍Karl Friedl, M.O.O.CON                                  

  • Gerald Beck, UBM                               

  • Tim Schabert, KPMG    

ab 19:00

Gemeinsamer Ausklang

Gesamtmoderation und Moderation der Panel-Diskussionen

 

Wojciech Czaja, Journalist, Buchautor, Moderator 

Referent

Unser M.O.O.CON Experte beim Event

Karl Friedl

© 2020 M.O.O.CON GmbH