This page is only available in German.

Land Salzburg* Salzburg | Österreich
Auf dem Weg zu einer der modernsten Verwaltungen Europas

Das Land Salzburg errichtet für seine Landesbediensteten und BürgerInnen ein neues Dienstleistungszentrum am Salzburger Hauptbahnhof. Bisher waren die Einheiten des Landesdienstleistungszentrums (LDZ) auf verschiedene Plätze verteilt. Und das bereits am zukünftigen Standort des LDZ bestehende Bürgerzentrum aus dem Jahr 1957 stellte sich als nicht sanierungsfähig heraus. Daher fiel die Entscheidung auf einen Neubau, der ab dem Jahr 2026 den Großteil der Landesverwaltung beherbergen wird.

Mit dem rund 200 Millionen schweren Gebäudeentwicklungsprojekt möchte das Land Salzburg eine der modernsten und effizientesten Verwaltungen Europas werden. Wir begleiten dieses Großprojekt von der Strategieentwicklung über die Bedarfsplanung, das Change Management und das nutzerseitige Projektmanagement bis hin zur Vorbereitung des Gebäudebetriebs (Facility Management) vollumfänglich – bis die MitarbeiterInnen in ihre neue Arbeitswelt eingezogen sind.

Auftraggeber_In

Land Salzburg

Beratung & Projektmanagement

M.O.O.CON

Architektur- und Generalplaner_Innen

Burtscher Durig ZT GmbH

Projektdauer

2020 - 2026

Grösse

52.600 m² NGF

Mitarbeiter_Innen

1.200

Nachhaltigkeitsmerkmale

Holz-Hybridbauweise, Klimaaktiv-Zertifizierung angestrebt

Besonderheiten

Unser gesamtes Leistungsspektrum in einem Projekt vereint

Professioneller Planungswettbewerb bringt optimales Resultat für Verwaltungszentrum

Am Entree zur Salzburger Altstadt in unmittelbarer Bahnhofsnähe, soll eines der modernsten Dienstleistungszentren Europas entstehen. Dafür braucht es eine Lösung von höchster Qualität. Und nicht nur was die Gestaltung betrifft. Auch technologische, wirtschaftliche, soziale, kulturelle und ökologische Ziele sind zu beachten: flexible Raumorganisation für zukünftige Kommunikations- und Arbeitsformen, Holzhybridbauweise in größtmöglichem Ausmaß, anspruchsvolle Sicherheitskonzepte und eine Modernisierung der Verwaltungsabläufe, die einiges an nötiger Überzeugungsarbeit erwarten lässt. Ein von uns durchgeführter Planungswettbewerb brachte das beste Ergebnis hervor.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Partizipative Bedarfsplanung: Grundstein für bestes Ergebnis und wirksamen Change Prozess

"Eine der modernsten und effizientesten Verwaltungen Europas werden…", das hatte die Salzburger Landesregierung als Ziel formuliert. 2020 starteten wir mit der Bedarfsplanung für über 1.200 MitarbeiterInnen aus 18 Abteilungen für  52.600 m² (NGF), deren Ergebnisse in den Architekturwettbewerb einflossen. Die partizipative Bedarfsplanung ist wesentlicher Teil des Change Prozesses, der optimal auf die neue Arbeitswelt vorbereiten soll. In bislang rund 80 Workshops mit über 200 AnsprechpartnerInnen wurde an den Anforderungen und deren Optimierung in der Planung gearbeitet.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Das neue LDZ: Klimafit dank Öko-Map

In Zeiten des Klimawandels und der angestrebten Klimaziele der Europäischen Union ist die Nachhaltigkeit zu einer der zentralen Herausforderungen bei der Errichtung eines neuen Firmensitzes geworden. Genau so sah man das auch beim Land Salzburg im Vorfeld der Errichtung des neuen Landesdienstleistungszentrums (LDZ). Speziell für diesen Zweck setzten wir unser eigens entwickeltes Tool, die Öko-Map, ein und definierten mit den Verantwortlichen des LDZ die nötigen Schritte, um den ökologischen Fußabdruck des Gebäudes und seiner dazugehörigen Services wirkungsvoll zu verringern.

ShareArtikel teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Projektteam

Haben Sie noch Fragen, dann kontaktieren Sie uns am besten gleich!

Martin Käfer

Martin Kaltenbrunner

Sabine Zinke

Florian Danner

Entdecken Sie noch mehr interessante Kunden & Projekte.

© 2022 M.O.O.CON GmbH