This page is only available in German.

MAM* Großhöflein | Österreich
Auf dem Weg zu einem innovativen F&E-Zentrum

Im Video erläutert Peter Röhrig, Eigentümer und Geschäftsführer von MAM, die Hintergründe für die Investition in ein neues F&E-Zentrum im Burgenland und geht besonders auf die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen und Teams ein. Er erläutert außerdem warum es sich auszahlt auf höchste Qualität – nicht nur bei den Produkten, sondern auch beim Neubau eines Gebäudes – zu bestehen.

 

MAM Geschäftsführer Peter Röhrig im Interview

  • Video ansehen

Seit 1976 entwickelt MAM Babyprodukte, die in ihrem Design und ihrer Funktion einzigartig sind. Die Produkte sind das Ergebnis von intensiver Zusammenarbeit der Entwicklungsabteilungen und Expert:innen aus den Bereichen Medizin, Forschung und Technologie. Die Forschung und Entwicklung soll auch in Zukunft auf höchstem Level stattfinden können, weswegen sich MAM für den Neubau eines innovativen und zur Unternehmensstrategie passenden Zentrums entschied. 

Seit 2017 arbeiten wir auf verschiedenen Ebenen für den Babyartikelhersteller. Schon früh ins Projekt mit eingebunden, konnten wir gemeinsam mit MAM eine Strategie für ein identitätsstiftendes Forschungszentrum entwickeln. Dazu gehörten unter anderem das Nutzer:innen-Bedarfsprogramm inkl. stetiger Fortschreibung und Detaillierung über den gesamten Projektzeitraum hinweg, die Workplace Strategie inkl. Change Management und auch die Auslobung eines zweistufigen Planungswettbewerbs, die Verfahrensbetreuung zur Beschaffung eines Generalunternehmens sowie das laufende Projektmanagement und die Projektsteuerung im Bauprozess. Bis die Mitarbeiter:innen einzogen waren wir an der Seite von MAM und sorgten - trotz Pandemie - für einen reibungslosen Ablauf und eine termingerechten Übergabe des Gebäudes Ende 2021.

© 2022 M.O.O.CON GmbH

Datenschutz

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei. Datenschutz.

akzeptieren ablehnen