WERTE. WIRKEN.

home

Gebäudeentwicklung

„Eine Herausforderung für jeden Projektmanager.”

Die Gebäudeentwicklung ist für Projektleiter eine große Herausforderung. Die strategischen Ziele sind zu berücksichtigen, unendlich viele Detailaufgaben zu organisieren und es gilt, permanent den Überblick zu bewahren. Wir entlasten Sie umfassend und führen Ihr Projekt wirtschaftlich, zuverlässig und verantwortlich bis zum erfolgreichen Gebäudebetrieb.

Wir führen Sie durch alle (!) Prozessstufen der Gebäudeentwicklung – in 4 Phasen von der Vision bis zum Betrieb. 
  • Wir konkretisieren Ihre Überlegungen und prüfen diese auf Machbarkeit. Damit schaffen wir eine sichere Grundlage für alle nachfolgenden Phasen.
    Prozess
    • Projektplanung und Projektmanagement – Aufbau und Durchführen von Organisations-, Management- und Steuerungsleistungen
    • Beschaffungsstrategie – Erarbeitung einer Beschaffungsstrategie für Planung,
      Ausführung und Betrieb
    • Grundstücksbeschaffung – Ermittlung Anforderungen, Verfahrensbetreuung,
      Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung
    Organisation
    • Organisations- und Bedarfsplanung – Erarbeitung der organisatorischen Vorgaben und des künftigen Arbeitskonzeptes, Entwicklung des Raum-, Funktions-, Ausstattungs- und Einrichtungsprogrammes sowie der Servicequalitäten
    • Maßnahmenplanung für das Change Management / Akzeptanzsicherung – Erkennen von Veränderungen mit Begleitungsbedarf sowie Erarbeitung von Maßnahmen
    Lebenszyklus
    • Aufbau Projektbudget – Ermittlung Kostenrahmen auf Basis von Lebenszykluskosten
    • Machbarkeitsstudie / Wirtschaftlichkeitsberechnung – Qualitative und quantitative
      Bewertung von Varianten zur Umsetzung auf Basis des Bedarfs
    • Analyse und Bewertung von Grundstücken und Objekten – Bestands- und Potentialanalysen
    Bewirtschaftung
    • Analyse der FM Organisation und Entwicklung einer FM Strategie
  • Unser Beraterteam begleitet die Auswahl der geeigneten Planer und die Entwicklung des architektonischen Konzepts. Ein integraler Optimierungsprozess führt zu einer wertorientierten Investitonsentscheidung.
    Prozess
    • Projektmanagement – Organisation, Koordination, Kosten-, Termin- und
      Qualitätsmanagement, Projektmarketing
    • Planerauswahl – Verfahrensbetreuung, Analyse und Bewertung von Beiträgen,
      Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung
    • Interimsflächen und Interimsumzüge – Entwicklung Umzugsstrategie, Koordination von Adaptierungsmaßnahmen in der Interimsfläche
    Organisation
    • Fortschreibung der Bedarfsplanung – Fortschreibung, Detaillierung und Erweiterungen im Nutzerbedarf
    • Change Management / Akzeptanzsicherungsmaßnahmen für die relevanten Stakeholder
    Lebenszyklus
    • Planungsbegleitende Lebenszykluskosten- und Kennzahlenermittlung – Erkennen bzw.
      Bewerten von Optimierungsmaßnahmen anhand von Kennzahlen und Lebenszyklus-
      kostenberechnungen
    • Planungscontrolling / Qualitätsmonitoring – Qualitätssicherung der Planung in Wettbewerb, Vorentwurf, Entwurf und Genehmigungsplanung (Sicherung über Nachhaltigkeitszertifikate
      nach DGNB und TQB)
    Bewirtschaftung
    • Erstansatz FM Organisation und FM Tools
    • Planung Service- und Betreiberkonzepte
  • Wir stimmen Ausführungsplanung und Beschaffungsprozesse auf das durch Ihre Ressourcen und Kompetenzen beherrschbare Risiko ab und steuern Planungs-, Ausschreibungs- und Verhandlungsprozesse zielorientiert zum Vertrag. Rechts-, Kosten- und Terminsicherheit wird geschaffen.
    Prozess
    • Projektmanagement – Organisation, Koordination, Kosten-, Termin-, Qualitäts- und Änderungsmanagement, Projektmarketing
    • Wettbewerbe für Innenarchitektur, Kunst, Ausstellung etc. (optional) – Verfahrensbetreuung, Analyse und Bewertung von Beiträgen, Mitwirken bei der Vertragsgestaltung
    • Beschaffung von Ausführungs- und Bewirtschaftungsleistungen in unterschiedlichen Abwicklungsmodellen (Einzel-Paket-GU-TU oder PP Vergaben)
    • Interimsflächen und Interimsumzüge (optional) – Koordination von Adaptierungs-
      maßnahmen in der Interimsfläche, Umzugsmanagement
    Organisation
    • Fortschreibung Bedarfsplanung – Fortschreibung, Detaillierung und Erweiterungen
      im Nutzerbedarf
    • Belegungsplanung – grobe Abbildung der Organisation im Gebäude
    • Change Management / Akzeptanzsicherungsmaßnahmen für die relevanten Stakeholder
    Lebenszyklus
    • Planungs- und ausschreibungsbegleitende Lebenszykluskosten- und Kennzahlenermittlung – Erkennen bzw. Bewerten von Optimierungsmaßnahmen anhand von Kennzahlen und Lebenszykluskostenberechnungen
    • Planungscontrolling / Qualitätsmonitoring – Qualitätssicherung der Ausführungsplanung und Ausschreibung (optional Integration der Anforderungen von Nachhaltigkeitszertifikaten der DGNB und TQB in die Ausschreibung)
    Bewirtschaftung
    • Planung von Leistungsbildern zu FM Produkten und Services
    • Entwicklung eines Lastenheftes für FM Tools
    • Planung des Leistungsbildes des Objektmanagements
  • Ihr Objekt wird gebaut. Unser Beraterteam steuert den Projekterfolg durch ein projektbegleitendes Termin-, Qualitäts- und Kostencontrolling. Wir planen, beschaffen und optimieren die Ausstattung und den Betrieb, steuern den Umzug und begleiten Sie bei der Übergabe und Inbetriebnahme Ihres neuen Objekts.
    Prozess
    • Projektmanagement – Organisation, Koordination, Kosten-, Termin-, Qualitäts- und Änderungsmanagement, Projektabschluss, Überführung in die Linienorganisation
    • Beschaffung Ausstattung, FM Services, CAFM Tools und Umzugslogistik –
      Verfahrensbetreuung, Analyse und Bewertung von Beiträgen, Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung
    • Planung und Steuerung des Umzuges inkl. Kommunikations- und Schulungsmaßnahmen
    Organisation
    • Finale Abstimmungen und Detaillierungen zum Nutzerbedarf
    • Einrichtungsbaukasten, Möblierungs- und Belegungsplanung unter intensiver Einbindung der Nutzer
    • Bewertung einer Bestandsmöbelmitnahme
    • Change Management und Akzeptanzsicherung für verschiedene Stakeholder
    Lebenszyklus
    • Qualitätsmonitoring – Qualitätssicherung der Ausführungsplanung, Ausführung und Inbetriebnahme (optional Integration der Anforderungen von Nachhaltigkeitszertifikaten der DGNB und TQB in die Ausschreibung)
    Bewirtschaftung
    • Implementierung Objektmanagement
    • Implementierung FM Produkte und Services (technische, kaufmännische und infrastrukturelle)
    • Implementierung der FM Tools
Ergebnis
  • Maßgeschneiderte Immobilie
  • Voll funktionierendes Gebäude
  • Durchdachte Arbeitswelt
  • Optimierte Betriebskosten
  • Hohe Akzeptanz
  • Bei Bedarf: DGNB-/ÖGNI-zertifiziert